Rheingauer Gründungspreis 2020

Mit dem Rheingauer Gründungspreis startet die Gründungsfabrik Rheingau in Zusammenarbeit mit der Rheingauer Volksbank und den drei regionalen Partnern Bäcker Dries, KISICO & Wachendorff ein weiteres Angebot, den „Rheingauer Gründungspreis 2020“

Rheingauer Gründungspreis 2020

Gesucht werden innovative visionäre Ideen und Geschäftsmodelle von (angehenden) GründerInnen aus allen Fachrichtungen bzw. Bereichen der beiden Hochschulen, Hochschule Geisenheim und EBS Universität für Wirtschaft und Recht sowie von Rheingauer Gründern, die sich mit ökologischen, nachhaltigen oder sozialen Fragestellungen auf unternehmerische Weise auseinandersetzen.

Förderung und Preisgeld

Der Gründungspreis ist in drei Kategorien geteilt.

1. Beste Geschäftsidee in der Studienzeit

Prämiert werden die drei besten unternehmerischen Ideen immatrikulierter StudentInnen der beiden Hochschulen, die im Kalenderjahr 2020 entstanden sind, unabhängig ob diese im Rahmen einer Lehrveranstaltung, im Rahmen von Programmen der Gründungsfabrik Rheingau oder auf einen sonstigen Impuls hin entstanden sind. Die Ideen müssen noch nicht zwingend umgesetzt worden sein, der Wille hierfür sollte jedoch stark erkennbar sein.

2. Beste Gründung aus der Hochschule Geisenheim / EBS Universität

Prämiert werden die drei besten unternehmerischen Ideen und/oder Geschäftsmodelle, die im Kalenderjahr 2020 von Studierenden, Alumni oder Mitarbeitenden der beiden Hochschulen umgesetzt wurden. Das Unternehmen muss bereits gegründet sein, muss jedoch noch nicht zwingend seine Geschäftstätigkeit aufgenommen haben.

3. Beste Gründung aus dem Rheingau

Prämiert werden die drei besten unternehmerischen Ideen aus der Rheingauer Bevölkerung, die im Kalenderjahr 2020 umgesetzt wurden. Das Unternehmen muss bereits gegründet sein, jedoch noch nicht zwingend eine Geschäftstätigkeit vorweisen. Immatrikulation an einer der Hochschulen muss nicht vorliegen, ein Bezug zum Rheingau ist jedoch zwingende Voraussetzung.

Preisgeld & Gewinne:

Der Preis wird von der Rheingauer Volksbank und den drei regionalen Partnern Bäcker Dries , KISICO & Wachendorff für die drei Kategorien mit einem Preisgeld in Höhe von insgesamt 7.500 € für die besten drei Einreichungen jeder Kategorie gestiftet.

Jede Kategorie der drei Kategorien hat die folgenden Preise:

  1. Platz 1.500 €

  2. Platz 750 €

  3. Platz 250 €

Zusätzlich erhalten das Gewinnerteam des ersten Platzes der ersten Kategorie ein Büroplatz über einen Zeitraum von drei Monaten in der Gründungsfabrik Rheingau. Außerdem erhalten alle Preisträger eine WildCard, die Ihnen ermöglicht, Teil eines anderen Programmes der Gründungsfabrik Rheingau zu werden, um an der Weiterentwicklung ihrer Geschäftsideen zu arbeiten.

Teilnahmebedingungen:

  • Bewerben können sich Einzelpersonen oder Teams

  • Die Bewerbung kann nur für eine Kategorie erfolgen

  • Klärende Fragen zu den Kategorien:

    • Für Kategorie 1: Die Teilnahme ist offen für Master- und Bachelorstudierende aller Fachrichtungen.

    • Für Kategorie 2: Mindestens ein Teammitglied muss ein aktueller oder ehemaliger Studierender oder Mitarbeitender einer der beiden Hochschulen sein.

    • Für Kategorie 3: Die Teilnahme ist offen für GründerInnen im Raum Rheingau.

  • Mindestens ein Teammitglied verpflichtet sich, repräsentativ für das Team an der Prämierungsfeier am 09.12.2020 teilzunehmen

  • Die BewerberInnnen versichern, dass ihre eingereichten Geschäftsideen oder Geschäftsmodelle ausschließlich von ihnen stammen und keine Rechte Dritter verletzt werden

  • Die TeilnehmerInnen willigen ein, dass ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Namen und E-Mail, über die Dauer des Wettbewerbs hinaus gespeichert werden

  • Falsche Angaben bei der Anmeldung oder im Zusammenhang mit der Einsendung führen zum Ausschluss

Bewerbungsprozess & -Ablauf

Bewerbungsschluss ist der 08.11.2020 um 23:59 Uhr

Die Bewerbung ist online über die E-Mail-Adresse event@gf-rheingau.de mit den folgenden Informationen & Unterlagen möglich:

  • Name, E-Mail-Adresse, Telefon, Hochschule, Studiengang, Semester bzw. Abschlussjahr

  • Ausformuliertes max. fünfseitiges Ideenpapier in deutscher oder englischer Sprache

  • (Kurz-)Lebensläufe aller Beteiligten an der Bewerbung

  • Die Bekanntgabe der Nominierten/Preisträger erfolgt (ohne Angabe des Platzes) per E-Mail bis Ende November 2020

  • Die Preisverleihung findet in der Gründungsfabrik Rheingau am 09.12.2020 um 16:00 Uhr statt und wird hybrid (sowohl Präsenz als auch Online) durchgeführt

  • Im Rahmen der Preisverleihung pitchen die Preisträger ihre Ideen für ca. 5 Minuten (plus 5 Minuten Q&A)

  • Die Sieger werden im Rahmen der Preisverleihung gekürt

Jury und Bewertung

Die Geschäftsideen werden von einer Jury bestehend aus ExpertenInnen aus dem Netzwerk der Gründungsfabrik Rheingau vorbewertet.

Die Vor-Bewertung erfolgt anhand der Kriterien:

  • Problemdarstellung

  • Lösungsansatz

  • Innovationsgrad

  • Marktpotenzial

  • Umsetzungsaussichten

Am 09.12.2020 halten die Preisträger einen 5-minütgen Pitch, der 2/3 von der Jury als auch 1/3 von den Online-Besuchern bewertet wird. Die Gewinner werden im Rahmen einer Preisverleihung bekannt gegeben.

Die vertrauliche Behandlung aller eingereichten Ideen ist gewährleistet.

Bei Fragen oder weiterem Informationsbedarf melde Dich gerne via hallo@gf-rheingau.de

Logo